Studienfahrt des Politik- und Chemiekurses nach Berlin

Auf der Besuchertribüne des Bundestages Experimentieren im NatLab der FU

Vom 18. bis 22. Juni unternahmen die Kurse auf erhöhtem Niveau in den Fächern Politik und Chemie  unter Leitung von Frau Sattaf und Herrn Hustede eine Studienfahrt nach Berlin. Alle Teilnehmer besuchten gemeinsam den Bundestag, das Verteidigungsministerium und das DDR-Museum. Der Politikkurs war außerdem zu Gast im  Wirtschaftsministerium und besichtigte das Stasimuseum, die Gedenkstätte Berliner Mauer, die Ausstellung „GrenzErfahrungen. Alltag der deutschen Teilung“, die Gedenkstätte Deutscher Widerstand und das Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors“. Der Chemiekurs absolvierte ein Praktikum im NatLab der FU und besichtigte die Versuchshalle am Forschungsreaktor des Helmholtz-Zentrums. Einblicke in die Arbeit der pharmazeutischen Industrie wurden durch Besuche der Firmen Berlin-Chemie AG und Bayer HealthCare Pharmaceuticals sowie der Ausstellung „Pillen und Pipetten“ im Technikmuseum gewonnen. Ausführlichere Berichte finden sich unter folgenden Links:

Bericht zum Programm des Politikkurses

Bericht zum Programm des Chemiekurses

Gruppenbild auf der Treppe des Konzerthauses am Gendarmenmarkt