Unterricht

Unterrichtsbeginn ist um 7.50 Uhr, eine Unterrichtstunde dauert 45 Minuten.
Um 13.15 Uhr endet der Vormittagsunterricht. An einigen Tagen in der Woche steht auch noch Nachmittagsunterricht von 13.35 Uhr bis 15.10 Uhr auf dem Stundenplan.

Der Bildungsgang am Oldenburg-Kolleg gliedert sich in zwei Abschnitte:

  1. Einführungsphase (Dauer: ein Jahr)
  2. Qualifikationsphase (Dauer: zwei Jahre)

Er dauert somit in der Regel drei Jahre, höchstens aber fünf Jahre, falls Wiederholungen erforderlich sind. Der Bildungsgang schließt mit der Abiturprüfung ab. Das vom Oldenburg-Kolleg ausgestellte Abiturzeugnis ist gleichberechtigt mit dem Abiturzeugnis eines „normalen“ Gymnasiums.
Unter bestimmten Voraussetzungen kann man auch den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

In der Einführungsphase findet Unterricht in folgenden Fächern statt:

  • 4 Wochenstunden Deutsch
  • 4 Wochenstunden Englisch
  • 4 Wochenstunden Mathematik
  • 2 Wochenstunden Kunst oder Musik oder Darstellendes Spiel
  • 2 Wochenstunden Philosophie oder Werte und Normen

Wahlpflichtbereich:

  • a) Fremdsprachen (6 Wochenstunden: Französisch oder Latein)
  • b) Gesellschaftswissenschaftliche Fächer (2 Wochenstunden: Geschichte, Erdkunde, Politik)
  • c) Naturwissenschaftliche Fächer (2 Wochenstunden: Physik, Chemie, Biologie oder Informatik)

Von den Fächern b) und c) müssen jeweils zwei gewählt werden.

Am Unterricht in der 2. Fremdsprache müssen alle KollegiatInnen teilnehmen, die vor Eintritt in das Kolleg nicht Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache nachweisen können, die mindestens den Anforderungen eines vierjährigen aufsteigenden Unterrichts in einer zweiten Fremdsprache entsprechen und deren Leistungen am Ende des letzten Schulhalbjahres mindestens „ausreichend“ bewertet worden sind. Alle anderen KollegiatInnen können freiwillig teilnehmen (sofern es von der Schulleitung zugelassen wird).

In der 2-jährigen Qualifikationsphase wählt jeder Kollegiat / jede Kollegiatin einen Schwerpunkt und weitere Fächer, die durch die Verordnung vorgegeben werden. Es gibt einen sprachlichen, einen gesellschaftswissenschaftlichen und einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Jedem Schwerpunkt sind zwei Fächer zugeordnet. Bis auf wenige Ausnahmen werden alle Fächer vierstündig unterrichtet.
Weitere Informationen zur Organisation der Qualifikationsphase erhalten Sie während der Einführungsphase oder bei Ihrer Anmeldung für den Einstieg in die Qualifikationsphase.

Am Oldenburg-Kolleg kann das Latinum erworben werden.

Vorkursangebote:
Das Oldenburg-Kolleg bietet für Hauptschulabsolventen (9. oder 10. Klasse) einen Vorkurs an, durch den die Berechtigung zum Eintritt in die Einführungsphase (11. Klasse) erworben werden kann (vergleichbar mit dem Realschulabschluss).
Der Vorkurs am Oldenburg-Kolleg dauert ein halbes Jahr, nämlich vom 1. Februar bis zu den Sommerferien. Es werden hier vor allem die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik von Montag bis Donnerstag unterrichtet (20 Wochenstunden). Der Unterricht findet vormittags statt.
Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen ganzjährigen Vorkurs am Abendgymnasium zu besuchen, in dem an drei Abenden 12 Wochenstunden in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik unterrichtet werden.